Banner

LEO Logo Rangliste quer 580
Beim Leonhart World Series Turnier in St. Wendel konnten die Teilnehmer neben den Weltranglistenpunkten auch fette Punkte für die nationalen Tischfußballranglisten sammeln.

Bei den Herren hat Felix Droese durch seinen Sieg im Einzel vor Alexander Di Bello und Minyoung Bai die Ranglistenspitze erobert. Bei den Damen führt weiterhin Maura Porrmann vor Pia Merbach und Jessica Bechtel.

Durch seine Siege im Einzel und Doppel beim Leo WS hat sich Uli Stoepel souverän an die Spitze bei den Senioren gesetzt. Alexander Paschin und Karl-Heinz Bergmann folgen auf zwei und drei. Felix Droese hat auch bei den Junioren den Spitzenplatz vor Marvin Velasco und Steffen Zipfel innen.

Erstmals gepunktet wurde für die neu angelegten Classic- und die Speedball-Ranglisten. Da es hierüber auf Basis der WM-Qualifikationsregeln jeweils vier Startplätze für die kommenden Weltmeisterschaften im April 2017 zu verdienen gibt, wird es spannend, welche Landesverbände diese Chance für ihre Mitglieder nutzen und entsprechende Turniere anbieten.

Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe beim Ranglistenendspurt.