Banner

Am vergangenen Wochenende hat die Mitgliederversammlung des DTFB einen neuen Vorstand für die kommenden beiden Jahre gewählt. Die erfolgreiche Arbeit wurde durch die Mitglieder unter anderem dadurch honoriert, dass die bisherigen und wieder kandidierenden Vorstandsmitglieder jeweils ohne Gegenstimme bestätigt wurden.

Neu im DTFB-Vorstand ist Lukas Übelacker aus Kaiserslautern, der das Amt als Vizepräsident Ausbildung von Elias Schmoz übernimmt. Neuer Vorsitzender der Deutschen Tischfußball-Liga (DTFL) ist Daniel Sorger aus Koblenz. Er löst Rikko Tuitjer, der sich auf seine vielfältigen Aufgaben in Hamburg konzentrieren wird, ab. Die Deutsche Tischfußball-Jugend (DTFJ) wird zukünftig von Engelbert Diegmann aus Berlin geleitet.

Die vom Vorstand ausgegebenen Ziele für die kommenden Jahre beinhalten neben der erfolgreichen Ausrichtung des World Cups 2017 in Hamburg und der Fortsetzung des kontinuierlichen Wachstums eine verbesserte Wahrnehmung unseres Sports in der Öffentlichkeit sowie eine Fokussierung auf den Nachwuchs.

Wir bedanken uns bei Elias und Rikko sehr herzlich für die geleistete Arbeit, wünschen Lukas, Daniel und Engelbert viel Spaß und Erfolg in ihren neuen Ämtern und freuen uns auf die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte.