Banner

Zum Abschluss des Jahres 2016 meldet die Tischfußballabteilung des FC St. Pauli mehr als 300 Mitglieder und etabliert sich damit als Deutschlands größter Tischfußballverein. Die Idee, sich im Jahre 2009 einem etablierten Fußballverein anzuschließen, hat sich mittlerweile als Volltreffer erwiesen.

Auf eine ähnliche Entwicklung hofft man in Frankfurt, wo es seit diesem Jahr eine Tischfußballsparte bei der Eintracht gibt. Durch die Fusion mit Wild Card Wiesbaden, dem mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister, ist schon zu Beginn eine solide Basis für das angestrebte Wachstum vorhanden.

Wir freuen uns über diese positiven Meldungen und gratulieren den Machern in St. Pauli um den Vorsitzenden Luciano Auria zu dieser beeindruckenden Entwicklung.

st pauli logo 580