Banner

Im Jahr 2016 waren es exakt 161 Turniere, die innerhalb der DTFB-Strukturen angeboten und für die nationalen Ranglisten gewertet wurden. Damit hat sich die Anzahl innerhalb von 3 Jahren verdoppelt.

Und die Begeisterung für die Turnierveranstaltungen steigt zu Jahresbeginn nochmals an. Die letzten freien WM-Startplätze, die bis Ende Januar für Speedball und Classic ausgespielt werden, locken viele Spieler zu den Turnieren und die Ausrichter reagieren mit einem gesteigerten Angebot.

Zusammen mit den 35 Speedball- und Classic-Challengern sind damit für das Jahr 2017 jetzt schon mehr als 100 Ranglistenturniere beantragt. Das ist deutlich mehr als in den Vorjahren zu Jahresbeginn.

Wir bedanken uns bei den Ausrichtern, die dieses umfangreiche Angebot schaffen, und wünschen allen Aktiven viel Spaß beim Punktesammeln.