Banner

Am vergangenen Wochenende fanden in Halle und Bielefeld Challenger Turniere statt.

In Halle kamen im Offenen Doppel 19 Teams zusammen, die um die begehrten Ranglistenpunkte spielten. Gewonnen haben hier Max Fischer und Georg Heinz. Zweiter wurden Jeremias Scharfenberg und André Döbel, Bronze ging an Thuy-Van Truong und Liuba Sydorchuk.
Im Offenen Einzel spielten 16 Tischfußballer mit. Siegreich war hierbei Felix Lischke, der das Finale gegen Jochen Hümmer gewann. Platz Drei sicherte sich Linus Koch.

Bielefeld lockte 99 Teams an, die in den Kategorien Offenes Doppel, Senioren Doppel und Damen Doppel antraten.
Im Offenen Doppel waren Thomas Haas und Felix Droese die Sieger des Tages. Silber ging an Jens Uhlemann und Alexander Di Bello, Bronze holten sich Andre Mess und Christian Freystein.
Das Damen Doppel wurde von Nina Schütz und Jessica Bechtel gewonnen, Christiane Nowack und Susanne Holocher sicherten sich Platz Zwei. Bronze ging hier an Mone Kemper und Renate Paßler.
Bei den Senioren hießen die Sieger Alexander Paschin und Roberto Diercks. Silber ging an Michael Linke und Frank Tuchel, Bronze an Siegfried Manns und Uwe Dittmar.

Wir gratulieren allen Platzierten recht herzlich und danken den Vereinen für die Ausrichtung der Challenger!