Banner

Am vergangenen Wochenende spielten wieder viele Tischfußballer um die begehrten Ranglistenpunkte.
In ganz Deutschland wurden wieder Doppel und Einzeldisziplinen angeboten, die insgesamt rund 200 Sportler anlockten.
In Stuttgart waren Marcel Grützner und Dimitrij Zavt siegreich. Sie gewannen im Finale gegen Imke Queitsch und Katharina Wunderlich. Dritter wurden hier Markus Ludwig und Michael Braun.

Oldenburg brachte die Sieger Jörg Harms und Semin Mensah hervor, die sich im Finale gegen Maurice Velasco und Dennis Gawenat durchsetzten. Bronze ging hier an Philip Thurau und Till Habersetzer.

In Pirmasens hießen die Sieger am Ende des Tages Peter Groß und Tommy Pfeiffer. Silber ging hier an Verena Dully und Christoph Rubel, Bronze an Lukas Übelacker und Patrick Glocker.

Darmstadt bot sowohl die Doppel im Offenen, Damen und Senioren Bereich an, als auch das Einzel für die Offenen und Senioren Kategorie. Bei den Damen siegten Pia Merbach und Maiju Pihlajasaari vor Nele Stibani und Sarah-Kristin Hehner. Christine Trabert und Kerrin Pairott holten sich Bronze.
Das Senioren Doppel gewann Uwe Plaspohl mit Rolf Klose, Zweiter wurden Volker Will und Reinhard Schönig, Dritter Uwe Dillmann und Albert Neubrandt. Im Senioren Einzel gewann Stefan Strauch vor Wener Mattern und Stefan Jökel.
Das Offene Doppel wurde von Daniel Sorger und Niklaas Westermann gewonnen. Silber ging hier an Thomas Haas und Paul Sochiera, Bronze an Ümit Bakis und Peer Nitzsche.
Gold im Offenen Einzel sicherte sich Thomas Haas vor Daniel Sorger und Alexander Rönn.

Wir gratulieren allen Platzierten und bedanken uns bei den Veranstaltern für ihr Ehrenamtliches Engagement.