Banner

In Mainz spielten am vergangenen Samstag 15 Teams um begehrte Ranglistenpunkte im Offenen Doppel mit.
Siegreich waren hier Mario Umritzer und Ralf Kowallik, die sich im Finale gegen Tamer Kaynak und Heinrich Schmidt durchsetzten. Auf den dritten Platz spielten sich Gunnar Maisel und Daniel Seemann.

Rostock lockte 8 Teams mit einem Offenen Doppel Challenger an, wobei sich Heiko Trost und Silvio Müller über den ersten Platz freuen durften. Silber ging an Stefanie Kort und Ariane Doer, Bronze an Carsten Conrady und Jakob Kotlowski.

Berlin richtete ein Damen- und Senioren Challenger aus, wobei bei den Senioren nur genügend Spieler für das Einzel antraten. Hier gewann Hayman Azab im Finale gegen Gerald Dwenger, Dritter wurde Chrisitan Odenthal. Bei den Damen setzte sich Sarah Agaoglu im Einzel an die Spitze und verwies Sarah Riebschläger und Liuba Sydorchuk auf die Plätze Zwei und Drei. Im Damen Doppel siegten Mona Brandt und Alea Probst, vor Sarah Agaoglu und Larissa Kilian. Bronze ging an Malvina Wieschermann und Liuba Sydorchuk.

Wir gratulieren allen Gewinnern und Platzierten und bedanken uns bei den Ausrichtern, für die Organisation und Durchführung der Turniere.

Am kommenden Wochenende, dem 03.- und 04. Juni, findet ein ITSF Master Series Turnier in Dortmund statt, bei dem es um Ranglistenpunkte für die Deutsche- und Internationale Rangliste geht. Angeboten werden die Kategorien Damen, Senioren, Herren und Junioren, sowohl im Einzel, als auch im Doppel. Die bisherigen Voranmeldungen können HIER eingesehen werden. Wir wünschen allen Teilnehmern eine sichere Anreise sowie viel Spaß und Erfolg auf dem Turnier in Dortmund!