Banner

Das Finale im Nationencup beim WCS-Turnier in Belgien hat das Deutsche Team denkbar knapp gegen den Topfavoriten Belgien verloren.

Nach einem komplett verpatzten Start, bei dem J. Allalou, T. Müller und F. Brauns ihre Einzel verloren, stand es nach dem Sieg von Nathalie Jakob 1:3. Die anschließenden Doppel verliefen wesentlich besser und nach souveränden Siegen von Allalou/Ludwig, Müller/Brauns und Jakob/Matsuhita hatten Stöpel/Heinrich Matchball gegen Collignon/Steeman. In der Verlängerung setzten sich dabei die beiden Belgier denkbar knapp durch und es musste ein Entscheidungsdoppel gespielt werden.
Wiederum war Verlängerung angesagt und leider hatte das Deutsche Team erneut kein Glück. Stöpel/Ludwig unterlagen nach einem dramatischen Match den Belgischen Routiniers DeHoest/Saban.
Den 3. Platz belegte das Österreichische Team, wodurch die ersten drei Plätze bei diesem Turnier den aktuellen Stand der Nationenwertung in der Weltrangliste eins zu eins wiedergibt.

Wir gratulieren dem Deutschen Team, das sich als eine perfekte Einheit präsentierte, zu diesem Erfolg und freuen uns schon auf die weiteren Auftritte des Nationalteams in  der Schweiz, Österreich und den USA.