Banner

Termine und Ergebnisse

Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung Ergebnisse
Vorwort

DM LogoAls letzte sportliche Entscheidung der Saison 2009 wird bei dieser Veranstaltung am 5. und 6. Dezember die Frage geklärt, wer die besten Deutschen TischfußballspielerInnen im Einzel und Doppel bei den Damen, Herren, Junioren und Senioren sind.
Die jeweiligen Sieger(innen) werden den Deutschen Tischfußballsport - falls möglich - in ihrer Disziplin bei der kommenden Tischfußballweltmeisterschaft vertreten.


Junioren sind Spieler, die am 31. Dezember des Vorjahres nicht älter als 17 Jahre alt waren.
Senioren sind Spieler, die am 31. Dezember des Vorjahres mindestens 50 Jahre alt waren.

Bei der Qualifikation über die internationale oder nationale Rangliste gilt jeweils der Ranglistenstand vom 31.10.2009.
Gemeldete Doppelpaarungen müssen zu diesem Datum für den meldenden Landesverband spielberechtigt sein (entsprechend Verbandsmeldung an den DTFB).

Wir freuen uns, wie schon im vergangenen Jahr durch die Austragung im Entertainment Center Big Bowl und der Partnerschaft mit dem Parkhotel Euskirchen als offiziellem Spielerhotel der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verleihen zu können.
Ausrichter der DM ist der Nordrhein-Westfälische Tischfußballverband NWTFV.

Die Deutschen Meisterschaften 2009 werden präsentiert von:

Wono.de


















Der DTFB-Vorstand bedankt sich bei allen Partnern, Spielern und Funktionären, die dieses Turnier erst ermöglichen und freut sich auf spannende Tage in der Eifel!

Im Namen des Vorstands
Klaus Gottesleben
(Präsident DTFB e.V.)


Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung | Ergebnisse
Zeitplan

Freitag, 4. Dezember 2009
ca. 18.30 Uhr VIP-Turnier im Big Bowl
ca. 21.30 Uhr
Vorrundenauslosung
Samstag, 5. Dezember 2009
11.00 Uhr Eröffnungsfeier und anschließend Vorrundenspiele Doppel
ab 17.00 Uhr KO-Runde
19.00 Uhr
Finalspiele Junioren-Doppel
20.00 Uhr
Finalspiele Senioren-Doppel
20.30 Uhr
Finalspiele Damen-Doppel
21.00 Uhr
Finalspiele Herren-Doppel
Sonntag, 6. Dezember 2009
9.30 Uhr Vorrundenspiele Einzel
ab 15.00 Uhr KO-Runde
17.30 Uhr
Finalspiele Einzel
18.30 Uhr
gemeinsame Siegerehrung
19.00 Uhr
Ende

Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung | Ergebnisse
Spielort/Unterkunft

Spielort
Die Deutschen Meisterschaften 2008 werden im Big Bowl im Bowling und Entertainment Center Zikkurat ausgetragen.
Das Big Bowl ist Teil der Kultur- und Freizeitfabrik Zikkurat.

Das Big Bowl verfügt als Entertainment-Center über vielfältige Spiel- und Sportmöglichkeiten und liefert mit seinen modernen Räumlichkeiten inkl. einer abgegrenzten Players Lounge den passenden Rahmen für die DM.


Unterkunft
Das Parkhotel Euskirchen, ein renommiertes 4 Sterne Superior Hotel ist offizielles Spielerhotel der DM 2009.

Parkhotel Euskirchen










Dieses Hotel der Spitzenklasse wird als einer der beiden Hauptsponsoren der DM 2009 fungieren und stellt allen Spielern, Funktionären, Partnern und auch anreisenden Zuschauern Zimmer zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung. Das Hotel verfügt über 92 luxuriöse Zimmer und Suiten, ein Restaurant, einen Aqua & Spa Bereich und eine Bar.


Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung | Ergebnisse
von den Verbänden gemeldete SpielerInnen

Meldeschluss ist der 16. November 2009. Danach eingehende Meldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
An- und Abmeldungen von TeilnehmerInnen sind nur durch den zuständigen Landesverband möglich.
Dies gilt auch für über die Weltranglisten qualifizierte Aktive.
Das Nichtantreten von gemeldeten SpielerInnen wird mit Ordnungsstrafen belegt.

TEILNAHMEBERECHTIGUNG:
Die nachfolgend genannten Spieler(innen) sind startberechtigt für die Deutschen Meisterschaften 2009, bei denen die Deutschen Tischfußballmeister ermittelt werden.
Qualifiziert sind für
1. Herren Einzel:
- die ersten 8 Deutschen Herren der Einzel-Weltrangliste (als Anerkennung für die Leistung im internationalen Vergleich)
- die ersten 8 Herren der nationalen Einzelrangliste
- der Titelverteidiger
- jeweils 3 Herren aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
2. Herren Doppel:
- jeweils 3 Herren-Doppel aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
3. Damen Einzel:
- die ersten 4 Deutschen Damen der Einzel-Weltrangliste (als Anerkennung für die Leistung im internationalen Vergleich)
- die ersten 4 Damen der nationalen Einzelrangliste
- die Titelverteidigerin
- jeweils 3 Damen aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
4. Damen Doppel:
- jeweils 3 Damen-Doppel aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband efinierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
5. Junioren Einzel:
- die ersten 4 Deutschen Junioren der Einzel-Weltrangliste (als Anerkennung für die Leistung im internationalen Vergleich)
- die ersten 4 Junioren der nationalen Einzelrangliste
- jeweils 3 Junioren aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
6. Junioren Doppel:
- jeweils 3 Junioren-Doppel aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
7. Senioren Einzel:
- die ersten 4 Deutschen Senioren der Einzel-Weltrangliste (als Anerkennung für die Leistung im internationalen Vergleich)
- die ersten 4 Senioren der nationalen Einzelrangliste
- jeweils 3 Senioren aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)
8. Senioren Doppel:
- jeweils 3 Senioren-Doppel aus jedem Landesverband, die nach vom jeweiligen Verband definierten Kriterien bestimmt und an den DTFB gemeldet werden (z.B. die jeweiligen Landesmeister oder Ranglistenbesten des Landesverbandes)


Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung | Ergebnisse
Turnierausschreibung

DM
Ausschreibung im PDF-Format 



detaillierter Zeitplan in PDF-Format: in Arbeit




Gespielt wird auf den beiden offiziellen DM-Tischen, Tecball tournament und Leo tournament, nach den weltweit gültigen Tischfußballregeln. Es gilt der ITSF Dress Code.
Vorwort | Zeitplan | Spielort/Unterkunft | Die SpielerInnen | Turnierausschreibung | Ergebnisse
Ergebnisse

Link zur Ergebnisseite