Banner

Rangliste






 

 

Der DTFB führt folgende nationale Ranglisten:

  • Herren
  • Damen
  • Junioren
  • Senioren

Als Junioren spielberechtigt sind diejenigen, die am 31.12. des Vorjahres nicht älter als 17 Jahre alt waren.
Als Senioren spielberechtigt sind diejenigen, die am 31.12. des Vorjahres mindestens 50 Jahre alt waren.

Die nationalen Ranglisten werden saisonweise (jährlich) gebildet. Für die Saison 2018 werden Challenger-Turniere und in Deutschland ausgetragene ITSF-Turniere gewertet, deren erster Veranstaltungstag im Zeitraum 20. Oktober 2017 bis 14.Oktober 2018 liegt.

Gewertet werden alle Turniere, die vom DTFB-Sportwart genehmigt und von denen spätestens am 17. Oktober 2018 die Ergebnisse auf der DTFB-Webseite eingetragen wurden.

Punkte erhalten alle Turnierteilnehmer, die zu Turnierbeginn als aktives Mitglied in einem Landesverband gemeldet waren. Eine rückwirkende Wertung erfolgt nicht.

Sowohl die Ergebnisse der Einzel- als auch der Doppeldisziplinen fließen in die Gesamtranglisten ein. Für die Ranglisten werden die 10 Turnierteilnahmen gewertet, bei denen die meisten Punkte erzielt wurden.

Die maximale Puntzahl, die bei einem Turnier erreicht werden kann, steigt mit der Teilnehmerzahl. Für die Punktewertung wird in der Berechnung der maximalen Punktzahl und deren Verteilung in der Formel die Teilnehmerzahl mit mindestens 20 Teilnehmern und maximal 200 Teilnehmern für die Herren-Rangliste gewertet, bei den Kategorien Damen, Junioren und Senioren mit mindestens 5 Teilnehmern. Die genauen mathematischen Formeln zur Berechnung werden hier aufgeführt.

Werden Ergebnisse aus dem offenen Doppel für die Damen-, Junioren- bzw. Senioren-Rangliste gewertet, werden diese mit 2/3 der vollen Punktzahl gewertet, wenn der der Doppelpartner der gleichen Kategorie angehört. Ist der Partner kategoriefremd werden nur 2/3 der verringerten Punktzahl gewertet.

Die Ranglistenbesten zu Saisonabschluss sind für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Details werden über die Ausschreibung zur Deutschen Meisterschaft geregelt.

In Deutschland ausgetragene ITSF International, Master- und Pro-Turniere werden mit 2-facher Wertung, in Deutschland ausgetragene WCS-Turniere mit 2,5-facher Wertung eingebracht.

Der Ranglistenstand zum 18. Oktober dient als Basis zur Ermittlung der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und der Ranglistenbesten des jeweiligen Jahres.