Banner

Teilnahmeberechtigt für die Deutschen Tischfußballmeisterschaften 2021 sind alle aktiven DTFB-Mitglieder, die deutsche Staatsbürgerschaft haben oder nachweislich seit mindestens einem Jahr ihren ersten und ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und folgende Qualifikationskriterien erfüllen:

Die Qualifikationskriterien für Damen, Herren und Senioren.

Jeder qualifizierte Aktive ist automatisch für Doppel & Einzel qualifiziert.

  • Top X der ITSF Rangliste im Einzel & Doppel (Deutsche SpielerInnen in den Top X)
    • mit dem/der SpielerIn seiner Wahl, welcher an mind. 6 DTFB Ranglistenturnieren teilgenommen hat.
  • Top X der DTFB Rangliste (SpielerInnen die nicht spielberechtigt sind werden gestrichen)
    • mit dem/der SpielerIn seiner Wahl, welcher an mind. 6 DTFB Ranglistenturnieren teilgenommen hat.
  • Für die ITSF und DTFB Ranglisten gibt es keine Nachrückverfahren.
  • TitelverteidigerInnen
  • NationalspielerInnen
    • Müssen an mindestens 2. WS Turnieren für die Nationalmannschaft an den Start gegangen sein.

Kategorie

Herren

Damen

Senioren

Top – X

50

30

30

  • LandesmeisterInnen im Doppel & Einzel
    • Der/die LandesmeisterIn im Einzel spielt mit einer/m SpielerIn des gleichen Landesverbandes, welcher die Teilnahmekriterien des Landesverbandes erfüllt.
  • Erstplatzierte der Landesranglisten
    • Der/die Erstplatzierte der Landesrangliste spielt mit einer/m SpielerIn des gleichen Landesverbandes, welcher die Teilnahmekriterien des Landesverbandes erfüllt.

Die Qualifikationskriterien für das Mixed werden noch kommuniziert.


Junioren- und Senioren Mixed Doppel:

Es gibt keine Einschränkungen oder Qualifikationsvorgaben.
Die Landesverbände können uneingeschränkt für diese beiden Disziplinen Mixed-Paarungen melden, auch verbandsübergreifend.


Zusatzregelungen:

- Es gibt kein Nachrückerverfahren, was bedeutet, dass z.B. bei Nichtteilnahme eines Aktiven, der über eine Rangliste qualifiziert ist, die Nächstplatzierten nicht nachrücken bzw. diesen freigewordenen Platz einnehmen dürfen.

- Für die Festlegung der qualifizierten SpielerInnen gelten die Ranglistenstände zum 30. November 2020 um 12 Uhr.

DM-Teilnehmer, die aufgrund der ITSF-Regularien vom DTFB nicht zur Weltmeisterschaft gemeldet werden können, werden bei entsprechender DM-Platzierung für die WM-Startplatzvergabe übergangen. Diese Spieler erreichen ggf. den nationalen Titel und damit verbundene Auszeichnungen jedoch nicht die Startplätze für die WM und damit verbundene etwaige Reisekostenzuschüsse o.Ä. Die Regelungen und Ausnahmen zur WM-Startplatzberechtigung ergeben sich aus den Regeln des ITSF 'Administrative Rules/Player's Nationality'.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok