Banner

Wir bitte alle Aktiven des DTFB, die sich für die Weltmeisterschaften 2017 qualifiziert haben, bis 31. Januar ihre Teilnahme zu bestätigen und gleichzeitig das gewünschte Tischmodell mitzuteilen. Eine Übersicht mit allen Qualifizierten ist im Bereich Weltmeisterschaft als PDF zu finden.

Die Aktiven, die sich über die Speedball- und Classic-Ranglisten zum 31. Januar qualifizieren, melden bitte bis 2. Februar.

Die Meldung erfolgt formlos mit Angabe des Namens und Tischmodells per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

In mehreren Landesverbänden stehen neue Vorsitzende an der Spitze.

In Bayern hat Kathrin Türpe im vergangenen November mit dem Ziel übernommen, den seit Jahren andauernden Mitgliederschwund im BTFV zu stoppen und für neuen Schwung zu sorgen. In Schleswig-Holstein möchte Mattis Losch den erfolgreich begonnenen Strukturaufbau fortsetzen und in Rheinland-Pfalz ist Matthias Erlei angetreten, um den RPTFV zu ähnlich hohen Mitgliederzahlen wie in den umliegenden Verbänden zu führen. Im Saarland wurde Nicole Gabriel an die Spitze des STFV gewählt.

Wir wünschen den neuen Landesverbandsvorsitzenden viel Spaß und Erfolg in ihren neuen Ämtern.

Der World Cup 2017 in Hamburg wirft seine Schatten voraus und das Fieber steigt. Alleine im Januar stehen 35 Challenger-Turniere im Terminkalender. Und der eh schon tischfußballbegeisterte Norden Deutschlands dreht nochmals deutlich auf.

Im Kixx in Hamburg wurde am vergangen Freitag ein Turnier für Gelegenheitsspieler angeboten, bei dem die Liga- und Turnierspieler ausgeschlossen waren. Ziel war, den einen oder anderen Hobbyspieler für den Tischfußballsport zu begeistern. Zur großen Überraschung aller Beteiligten kamen 124 Spielerinnen und Spieler. 124!

Das sind beste Voraussetzungen und macht Hoffnung für den Weltrekordversuch am 20. Januar beim Kicker Cup des WM-Hauptsponsors Silpion. Im Terminal Tango am Hamburger Flughafen warten 150 Leonhart-Tische auf die Kickerbegeisterten und es gilt, den bisherigen Guinness-Rekord von 1.565 Teilnehmern bei einem Kickerturnier zu brechen. Kommt alle nach Hamburg und seid Teil des Weltrekords!

Weiter geht es dann schon einen Tag später. Am 21. Januar wird im Landesleistungszentrum in Halle an der Saale das DTFB Champions Battle ausgerichtet. Dabei spielen die 16 qualifizierten Doppel um attraktive Preise. Das Battle wird live auf Kozoom übertragen.

Wir bedanken uns bei allen Spielern, Helfern und Partnern, die diesen perfekten Start in das WM-Jahr ermöglichen und wünschen allen Beteiligten viel Spaß.

Das deutsche Damen-Nationalteam für die Saison 2017 steht fest. Das mit drei Weltmeistertiteln dekorierte Team ist bereit, bei der Heim-WM um die Medaillen mitzuspielen. Die Verantwortlichen um Sportdirektor Uli Stoepel haben sich für folgende 8 Spielerinnen, die auch den A-Kader bilden, entschieden:

Lilly Andres (Kapitän), Sabine Brose, Katja Dwenger, Josefine Heber, Pia MerbachMaura Porrmann, Nina Schütz, Viviane Widjaja

Neu im Sichtungskader für die Saison 2017 sind Solveig Ellwanger, Susanne Herschung, Susanne Holocher und Susanne Käckel.

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren des Damen-Nationalteams, die Firmen Leonhart (Hauptsponsor) und Cimco.

Wir wünschen unseren Damen viel Erfolg in der Saison 2017 und ganz besonders beim World Cup in Hamburg.

Nationalmannschaftslogo 180

Das für den 4. und 5. März 2017 geplante Weltranglistenturnier in Hamburg findet nicht statt.

Die Organisation dieser Veranstaltung parallel zu den Vorbereitungen für den World Cup im April würde zu viele Ressourcen binden. Der Hamburger Landesverband bemüht sich um einen Ersatztermin in der 2. Jahreshälfte. Wir bitten um Verständnis.

Das Senioren-Team des DTFB, das im April 2017 in Hamburg seinen WM-Titel verteidigen möchte, steht fest. Die Verantwortlichen um Sportdirektor Uli Stoepel und Nationalcoach Volker Gröschl haben sich für folgende 6 Spieler entschieden:

Josef Cornelius (Kapitän), Ulrich Stoepel, Heinz Kießling, Detlef Freitag, Klaus Gottesleben, Peer Nitzsche

Das Team wird in Kürze noch um einen weiteren Spieler ergänzt.

Wir gratulieren allen Aktiven zur Nominierung.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren des Senioren-Nationalteams, das Partyhaus Landsknecht (Hauptsponsor), die Fahrschule Kircher sowie Tornado Europe.

Wir wünschen Volker Gröschl und dem gesamten Team viel Erfolg bei der Operation Titelverteidigung.

Nationalmannschaftslogo 180

Das Rollstuhl-Team des DTFB, das im April 2017 in Hamburg erneut eine Medaille erspielen möchte, steht fest. Folgende Spieler werden für Deutschland starten:

Simon Fabrega (Kapitän), Michael Brandt, David Picaud, Vicente San Martin

Wir gratulieren allen Aktiven zur Nominierung.

Unterstützt werden die Rollstuhlfahrer von Volker Schwinn als Coach und Thorsten Hehl als Betreuer.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren des Rollstuhl-Nationalteams, die Firmen Leonhart (Hauptsponsor), KFZ-Technik Luh und Schwinn sowie dem Kixx in Hamburg.

Wir wünschen dem gesamten Team viel Erfolg beim World Cup 2017.

Nationalmannschaftslogo 180

Die DTFB-Tischpartner für die Saison 2017 stehen fest. Bei den Premiumpartnern ändert sich nichts. Somit stehen die bewährten Turniermodelle der Firmen Bonzini, Leonhart, Lettner, Tornado und Ullrich den Ausrichtern und Aktiven sowohl für die Bundesligaspieltage inkl. der Aufstiegsrunden als auch für den Turnierbetrieb zur Verfügung.

Neu als Basispartner sind der Vector von Kicker Klaus und der Chris Marks tournament von Automaten Hoffmann. Die Basispartnerschaft gilt nicht für die Bundesligen sondern exklusiv für den Turnierbetrieb. Damit können auf diesen beiden Tischmodellen ab sofort Challenger ausgerichtet werden.

Wir bedanken uns bei allen unseren Tischpartnern sehr herzlich für die Unterstützung beim nachhaltigen Strukturaubau des Tischfußballsports und freuen uns, mit den von unseren Partnern zur Verfügung gestellen Tischen nahezu flächendeckend in Deutschland Tischfußballevents anbieten zu können.

Im Jahr 2016 waren es exakt 161 Turniere, die innerhalb der DTFB-Strukturen angeboten und für die nationalen Ranglisten gewertet wurden. Damit hat sich die Anzahl innerhalb von 3 Jahren verdoppelt.

Und die Begeisterung für die Turnierveranstaltungen steigt zu Jahresbeginn nochmals an. Die letzten freien WM-Startplätze, die bis Ende Januar für Speedball und Classic ausgespielt werden, locken viele Spieler zu den Turnieren und die Ausrichter reagieren mit einem gesteigerten Angebot.

Zusammen mit den 35 Speedball- und Classic-Challengern sind damit für das Jahr 2017 jetzt schon mehr als 100 Ranglistenturniere beantragt. Das ist deutlich mehr als in den Vorjahren zu Jahresbeginn.

Wir bedanken uns bei den Ausrichtern, die dieses umfangreiche Angebot schaffen, und wünschen allen Aktiven viel Spaß beim Punktesammeln.

Am 7. und 8. Januar werden im Hotel Landsknecht in Uckerath die Aufstiegsrunden der Damen, Herren und Senioren ausgetragen. Die Begegnungen der ersten Runde sind ausgelost und in den dafür vorgesehenen Bereichen auf der DTFB-Webseite sowie bei TiFU veröffentlicht.

Wir wünschen allen teilnehmenden Vereinen eine gute Anreise nach Uckerath und freuen uns auf spannende Begegnungen beim Kampf um die begehrten Bundesligaplätze.