• Home
  • News
  • DTFB Mitgliederversammlung: Jahresrückblick & Zukunftsplanung
| DTFB-News

DTFB Mitgliederversammlung: Jahresrückblick & Zukunftsplanung

| Ulrike | DTFB-News

DTFB Mitgliederversammlung: Jahresrückblick & Zukunftsplanung

Am 28. November fand die ordentliche Mitgliederversammlung des DTFB als Abschluss des Jahres 2021 statt. Trotz der langen Coronapause zu Beginn des Jahres und einigen Einschränkungen in der 2. Jahreshälfte fiel das Fazit des DTFB-Präsidiums positiv aus.

Die deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Bonn, der Senioren in St. Wendel, der Junioren in Saarbrücken, der Rollstuhlfahrer in Hamburg, die Leonhart WS, die ITSF-Turniere auf Ullrich, Bonzini und Leonhart sowie das Kickercamp und die Bundesliga der Junioren sorgten aus sportlicher Sicht für viele Höhepunkte.

Im Hintergrund wurden viele Weichen für die Zukunft gestellt.

 

Erste Früchte trugen dabei schon die neu gegründete IFL, die bei ihrer Premiere im Fußballmuseum für viel Begeisterung sorgte. Begleitet wurden die Events vom ebenfalls neu gegründeten Twitch Channel von DTFBtv, wo mehrere Millionen Views seit August 2021 die Attraktivität unseres Sports belegen. Dass großes Interesse an unserem Sport auch außerhalb unserer Strukturen besteht, zeigt auch die neue Rubrik "Tischfußball" auf Sportbuzzer.de.

 

Durch die Gründung der 2. Senioren-Bundesliga werden in der kommenden Saison deutlich mehr als 100 Teams im nationalen Ligabetrieb im Einsatz sein. Und die Aktiven dürfen sich auf diverse Weltranglistenturniere in unterschiedlichen Regionen freuen.

Spätestens im kommenden Februar, wenn die nationalen Meisterschaften ausgetragen werden, beginnt die heiße Vorbereitungsphase auf den World Cup 2022, der im Sommer im französischen Nantes ausgetragen wird. Die fünf deutschen Nationalteams haben schon ihre ersten Trainingslager hinter sich und werden bestens vorbereitet nach Nantes reisen.

 

Die Mitgliederversammlung verlief sehr harmonisch, was durch nahezu durchgehend einstimmige Abstimmergebnisse dokumentiert wurde. Elke Heinz-Thiry und Tim Wedemann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Präsidium ist Karsten Kuckhoff, der als Vizepräsident Sport und DTFL seine in der Vergangenheit als Sportdirektor gesammelten Erfahrungen nutzen wird. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg in der neuen Rolle.

Karsten übernimmt das Amt von Julian Wortmann, der aus persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte. Julian möchte sich zukünftig seinen diversen Projekten wie DTFBtv, FooSpace, IFL, … mit voller Energie widmen und wird durch diese Aktivitäten weiterhin eng an der Seite des DTFB stehen. Durch das Ausscheiden aus dem Präsidium wird er potenziellen Interessenskonflikten aus dem Wege gehen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Julian Wortmann für sein überaus erfolgreiches Wirken im DTFB-Präsidium und wünschen ihm für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

Die Mitgliederversammlung endete mit der festen Überzeugung der Anwesenden, dass das kommende Jahr der stetig wachsenden Tischfußballfamilie viel Freude bereiten wird.


Powered by